Schul-Info 2001

 

 
Liebe Eltern,

 

wir möchten Ihnen mit unserer kleinen Broschüre einen Überblick geben über die vielfältigen Veranstaltungen, Unternehmungen, Ereignisse, die sich im Laufe dieses Jahres an unserer Schule ereignet haben.

Darüber hinaus informieren wir Sie über die derzeitige Situation und über zukünftige Ereignisse.

Unser Schulleben ist einem ständigen Wandel unterlegen, der sich z. B. in der fortdauernden Arbeit an unserem Schulprogramm dokumentiert. Lehrer, Schüler, Eltern und Fachberater haben sich engagiert und arbeiten stetig weiter, um unsere gemeinsame Arbeit letztlich effektiver zu gestalten.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Beteiligten, die sich aktiv an der Schularbeit beteiligt und die sich für unsere Schule eingesetzt haben, herzlich bedanken.

 

Ihnen allen wünsche ich im Namen des Kollegiums der Realschule Oelde ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr.

 

 

 

 

Gerd Stövesand

(Schulleiter)

 

 

 

 

 


Zwei Neue und eine zusätzliche Konrektorstelle

 

Zur Zeit besuchen 654 Schülerinnen und Schüler unsere Schule. Sie werden in 23 Klassen von 34 Kolleginnen und Kollegen unterrichtet.

Zu Beginn des Schuljahres bekam das Kollegium Unterstützung. Frau Tiete unterrichtet Englisch, Physik und Kunst. Die Fächer Mathematik und Erdkunde vertritt Frau Friedrich.

Aus unseren Reihen wurde Frau Heitkemper zur „2. Konrektorin“ ernannt. Herzlichen Glückwunsch! Diese neu geschaffene Planstelle deckt vor allem den pädagogischen Bereich unserer Schule ab, da aber Herr Schaffeld ( 1.Konrektor) seit Schuljahrsbeginn erkrankt ist, erledigt Frau Heitkemper momentan auch sehr viele Verwaltungsaufgaben.

 

 

Neue Klassenräume und ein neues Reich für die Informatik

 

Seit Anfang des neuen Schuljahres werden die gut ausgestatteten Informatik-Räume im Kellerbereich (ehemalige Hausmeisterwohnung) genutzt. Zwei neue Klassenräume entstanden im Obergeschoss und haben nach wochenlangem Warten nun auch ihre Türen bekommen. Da kurzfristig noch mindestens ein weiterer Klassenraum benötigt wird, haben die Umbaumaßnahmen in der ehemaligen Biologie-Sammlung bereits begonnen. Es ist ein Gerücht, dass die Rennmäuse sich dem Baustress nicht mehr aussetzen wollten. Richtig ist, dass „Tick“ und „Tack“ Ende letzten Schuljahres an Altersschwäche starben.

 

 

 

Kopf-an-Kopf-Rennen bei der SV-Wahl

 

Mit einem hauchdünnen Vorsprung gewann das Team Katharina Hein und Britta Pickhinke die Schulsprecherwahlen 2001/2002. Unterstützt werden die beiden Schülerinnen der 10b von den SV-Verbindungslehrern Elke Schalkamp und Stefan Braun.

Für den 1. Februar wird schon eine Karnevalsfeier in unserer Aula geplant.

 

 

Gott und die Welt

 

Für die Klassen 5 und 6 finden am 12. bzw. 19. Dezember ökumenische Gottesdienste statt.

Schülerinnen und Schüler  der Klassen 10 treffen sich in der Woche nach Pfingsten zu Tagen der religiösen Orientierung (TRO) in Hiltrup.


Schule unterwegs

 

Die Schüler der 10a  konnten als Selbstversorger ihre hauswirtschaftlichen Kenntnisse während eines Aufenthaltes im Hüttendorf am Twistesee bei Arolsen unter Beweis stellen. Natürlich hatten Frau Kraß  und Herr Eckert Spaß und erlitten auch keinen Schaden.

Feucht-fröhlich ging es zur selben Zeit bei der Kanu-Fahrt der 10b zu, selbstverständlich  wurden auch Frau Schalkamp und Herr Göttsche nass.

 

 

 

Erstmals nach England führte die Abschlussfahrt der 10c. Bristol und London waren für 29 Schülerinnen und Schüler mit Frau Schäpers und unserem Schulleiter, Herrn Stövesand; eine Reise wert.

 

 

Während dieser Wanderwoche der Abschlussklassen führten die anderen Klassen einen Wandertag durch, der nicht nur wegen des ungünstigen Wetters sehr unterschiedlich gestaltet wurde. So machten z.B. Schüler der Klassen 9 erste Versuche beim Wasserskifahren auf einem Baggersee in Paderborn-Sande  und Schüler der 7b zeigten „atemberaubende, improvisierte Stunts“ in der Maximilians-Eishalle in Hamm.

 

Von den Klassenfahrten der 6er- und 7er-Klassen ist noch zu berichten, dass die Schülerinnen und Schüler begeistert vom Hof Bree in Butjadingen waren, obwohl sie schon um 10 Uhr im Bett liegen mussten. Bei der Wattwanderung am nächsten Tag verging ihnen die Müdigkeit bei einigen abenteuerlichen Szenen. Die Wattwürmer lassen grüßen!

 

Die 6a fährt im Frühjahr in die Münchhausenstadt Bodenwerder an der Weser und nach Minden. Man freut sich schon.

 

 

„Kinder treffen Kinder“

 

Die Klasse 8a erhielt am Weltkindertag einen Sonderpreis für ihre langjährige Zusammenarbeit mit einer Klasse der Erich-Kästner-Schule. Glückwunsch auch an Herrn Schneegans, der zur Zeit in Erziehungsurlaub ist, und an die neue Klassenlehrerin Frau Grundhoff..

 

 

Be smart – don’t  start

 

Die Schüler der 7a nehmen in diesem Schuljahr an dem Nichtraucherwettbewerb be smart – don’t start teil. Sie haben sich durch einen Klassenvertrag dazu verpflichtet, in einem vorgegebenen Zeitraum nicht zu rauchen. Wir drücken beiden Daumen!


Drogenprävention mit Hilfe der Caritas

 

Im Rahmen einer Unterrichtsreihe zum Thema Drogen wurden Schüler der Klassen 10

über Hilfen für den Drogensüchtigen informiert.



Instrumentalkreis und Chor

 

Nach ihrem Erfolg am Schuljahresende mit dem Stück „Die Rattenfänger“ proben Chor und Instrumentalkreis für geplante Veranstaltungen in naher Zukunft.



 

Neue Wahlpflich-AG "Literatur"

Mit  Beginn des Schuljahres wird eine neue Wahlpflicht –AG für die Jahrgangsstufe 9 angeboten. Die Literatur-AG beschäftigt sich mit verschiedenen Textgattungen, die durch produktions- und handlungsorientierte Unterrichtsmethoden erarbeitet werden. Zu diesen Methoden gehören z.B. das szenische Spiel, die Herstellung von Photoromanen, die filmische Gestaltung von Romanszenen und das Schreiben eigener literarischer Kurztexte.


Theater...

 

Für die Klassen 8 bis 10 führte während der Oelder Aktionswochen für Toleranz und Zivilcourage das Straßen- und Aktionstheater Löwenherz die Theatercollage „Hände reichen, statt Fäuste recken“ auf. In dieser Collage wurde versucht, die Thematik Fremdenhass und Rassismus aufzuarbeiten.

 

 

... noch mehr Theater

 

Im April findet für die Klassen 5 und 6 wieder eine englische Aufführung des „White Horse Theatre“ statt. Für die Klassen 9 und 10 wurde das Stück „Sticks & Stones“ ausgesucht, das sich mit dem Thema Mobbing und Gewalt befasst. Die gleiche Problematik wird in dem Stück „Voll von der Rolle“ angesprochen, das ebenfalls im Frühjahr für die Mittelstufe aufgeführt wird.

 

 

Wer wird Sieger im Vorlesewettbewerb?

 

Für die vier Klassen 6 wird  wieder ein Vorlesewettbewerb vorbereitet. Ziel der Veranstaltung ist es, das Interesse der Schülerinnen und Schüler an Büchern zu wecken. Der Schulsieger darf in Warendorf sein Können unter Beweis stellen, außerdem winken attraktive Buchpreise

 

 

Rund um das Thema „Geld“


Der Sowi Kurs der Klasse 9 nimmt am bundesweiten „Planspiel Börse“ der Sparkassen teil. Wieder einmal spekulieren die Schüler mit einem fiktiven Stammkapital auf dem Aktienmarkt.
Die Klasse 10c besuchte im Rahmen des Politikunterrichts die Volksbank Oelde, um sich über den „Euro“ zu informieren.

 

 

Rekordbeteiligung beim Badminton-Turnier und...

 

Beim traditionellen internen Badmintonturnier der RSO, zu dem 60 Schüler  der Klassen 7 bis 10 sich angemeldet hatten, war Matthias Maibaum im Einzel und zusammen mit Jürgen Heidfeld auch im Doppel erfolgreich! Pokal und Urkunde in der Jahrgangsstufe 9/10 gingen an Tobias Rolf 10b. Im Doppel siegten Ole Pfeifer und Felix Hollenbeck aus der 9a. Herr Albring und Herr Raulf organisierten dieses Turnier, Getränke finanzierte die SV. Schülerzeitungsredakteure waren mit ihrer Digitalkamera am Ort des Geschehens, ein ausführlicher Bericht wird wohl in der nächsten „Pur“ erscheinen.

 

Nicht zuletzt dank unseres Neuzugangs Dennis (LR Ahlen) erreichte unsere Fußballmannschaft den zweiten Platz bei der Kreismeisterschaft. Diese Vizemeisterschaft ist besonders wertvoll, weil unsere Kicker gegen Mannschaften antraten, die auch Schüler aus der 13. Klasse in ihren Reihen hatten.

 

Beim Sparkassenlauf in Oelde waren wir mit knapp 100 Teilnehmern vertreten, im anschließenden City-Lauf über 10 km wurde Herr Braun von seinen Schülern  so angefeuert, dass er nicht als Letzter durchs Ziel kam.

 

 

Inlinertag der 6e

 

Bremsen- und Fallenlernen standen im Mittelpunkt des Inliner-Tages der 6e:

 

      


Berufswahlvorbereitung: Vom BIZ bis zum Orgelbauer

 

Ein Schwerpunkt unseres Schulprogramms ist die Berufswahlvorbereitung. Dazu gehören auch Besuche im Berufsinformationszentrum (BIZ) in Ahlen, bei den Westfalia-Werken und bei Haver & Boecker. Erstmals durften unsere Schülerinnen und Schüler auch den Orgelbaubetrieb des Orgelbaumeisters Johannes Klein besuchen.

Im Rahmen des Textilgestaltungsunterrichts besichtigte die Klasse 10c das Oelder Unternehmen der Bekleidungsindustrie Caramasov. Eingebettet in das Unterrichtsthema „Kleidung und Mode“ konnten die Schüler und Schülerinnen einen Einblick in die Organisation eines Betriebs der Textilbranche sowie einzelne Tätigkeitsbereiche gewinnen.

Besonders erfreut sind wir, dass von Caramasov ein großes Sortiment attraktiver Stoffreste für den Unterricht überlassen wurde. Demnächst dürfen sich unsere Schüler und Schülerinnen an Figurinen als Modedesigner versuchen!

 

Drei Wochen vor den Osterferien  findet wieder das Berufspraktikum für die Klassen 9 statt. Erfreulich, dass wieder alle Schüler eine Zusage für einen Praktikumplatz bekommen haben, die Schülerinnen natürlich auch!              

 

Zum Thema „Ausbildungsvertrag“ informierte die Klassen 10 Herr Tentrup von der Firma Haver & Boecker, Interesse fand auch eine Informationsveranstaltung des Berufskollegs Beckum am 20. November in unserer Schule.

 

 

Grundschullehrer zu Besuch

 

Traditionsgemäß findet seit Jahren während der Erprobungsstufenkonferenzen ein reger Gedankenaustausch zwischen den Grundschul- und den Realschullehrern statt. Erstmals wurde jetzt die Zusammenarbeit ausgeweitet. Die  Schulleiterin und Kolleginnen der Edith-Stein-Schule berichteten über ihre Arbeitsmethoden und Unterrichtsinhalte, die Lehrer unserer Realschule über Erfahrungen und Erwartungshaltung aus der Sicht der aufnehmenden Schule. Ein Bericht über dieses Arbeitstreffen wird auch den anderen Oelder Grundschulen zur Verfügung gestellt.

 

 

 

Schülern surfend auf den Fersen:   

 

22 Lehrer aller Fachrichtungen treffen sich in ihrer Freizeit – einmal pro Woche, insgesamt ein halbes Jahr lang- im Computerraum der RSO, um in Sachen Internet und Computernutzung auf dem neuesten Stand zu sein.                         

Im Rahmen dieser Fortbildung, die von unserem Kollegen  Dr. Zumhagen geleitet wird, wurde Ende September auch das Nixdorf-Museum besucht.

 

 

Städtische Realschule Oelde

Bultstraße 20

59302 Oelde

Tel. 02522/2219

Fax. 02522/63957

 

 

 

  Zur Hauptseite